2001 02

Donnerstag, 1. Februar 2001

Geschenke, die nichts kosten!

So stand es auf einem Zettel, den ich vor Weihnachten in der Hauptschule und in der Kirche verteilen ließ.
Ist es nicht eigenartig, wie gern wir Menschen uns etwas schenken lassen? Fragen Sie einmal Kinder, was ihnen zu Weihnachten am besten gefällt: die Geschenke!
Dabei haben wir oft schon längst vergessen, dass unsere Weihnachtsgeschenke ja eigentlich die "Kettenreaktion" auf das große Weihnachtsgeschenk Gottes sind, der uns in seinem Sohn den Erlöser geschenkt hat, der uns die Ewigkeit, den Himmel, das Glück ohne Maßen und Ende beim Herrgott wieder zugänglich gemacht hat.
Doch noch einmal: Wir lassen uns gerne beschenken! Es wäre aber Schade, wenn wir uns diese Freude am Schenken nur zu den klassischen Gelegenheiten einfallen lassen würden: Weihnachten, Geburt- und Namenstag, Jubiläumsanlaß, Firmung, Hochzeit, usw., es kommt eine schöne Menge zusammen!
Dabei stellen wir fest, dass wir vor lauter Wohlstand oft gar nicht wissen, was wir jemandem schenken sollen, wo wir eh schon (fast) alles haben.
"Wer gut schmiert, der gut fährt!" heißt ein altes Sprichwort.
Hier finden Sie also "die Geschenke, die nichts kosten", die aber imstande sind, unser Zusammenleben kolossal zu erleichtern und reibungsloser zu machen:

* Ein freundliches Gesicht und ein frohes Lächeln für alle, die sich mit uns im Alltag abquelen.
* Eine behutsame Zurückhaltung, wenn andere Fehler machen, die uns auch passieren könnten.
* Ein Wort der Anerkennung auch für die kleine Leistung, die der Nebenmann erbringt.
* Ein Lob für die Kinder, die sonst nur gegängelt werden.
* Ein Zuhören für den, der traurig ist.
* Ein Maß an Geduld für die Lästigen und Zudringlichen.
* Ein ehrliches Bekennen des begangenen Unrechts.
* Ein Zugeständnis der eigenen Schwächen.

Alsdann: "Wer schnell gibt, gibt doppelt!"
Wieder so ein "frommer" Spruch! Aber es ist etwas dran.
Unser neues Jahr hat schon lange angefangen. Versuchen wir, es schöner und besser zu machen mit den Geschenken, die nichts kosten!

Freundlichen Gruß
Ihr Pfarrer Ernst Blömeke

Pfarre Rannersdorf - Kledering : Maria Herz

Die erste Seite der Pfarrinformation

PfarrLogo

Unser Pfarrlogo

Suche

 

Auskunft

Aktuelle Beiträge

Herbergssuche heute
Die alte Geschichte von Josef und Maria damals. Sie...
mariaherz - 16. Nov, 18:52
Liebe Rannersdorferinnen...
Es hat sich wohl herumgesprochen: Mit Ende August werde...
mariaherz - 2. Aug, 16:24
Liebe Rannersdorferinnen...
Es hat sich wohl herumgesprochen: Mit Ende August werde...
mariaherz - 2. Aug, 16:24
Kein Ostern ohne Karfreitag
Die Karfreitag-Liturgie lädt uns ein unseren Blick...
mariaherz - 7. Mrz, 17:12
Edward – der für...
Mein Name ist Edward Chola Mwale und wurde am 23. Jänner...
mariaherz - 17. Dez, 11:43
Pfarre Rannersdorf –...
Mit September rückt das neue Pfarr-Jahr heran...
mariaherz - 30. Jul, 15:22
Meine lieben Schwestern...
Die Osterfreude ist eine tief verwurzelte Erfahrung...
mariaherz - 2. Apr, 19:22
Liebe Schwestern und...
In ein paar Wochen ist dieses Jahr wieder zu Ende....
mariaherz - 11. Nov, 12:06

Status

Online seit 4390 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Nov, 18:52

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

User Status

Du bist nicht angemeldet.

2001 02
2001 04
2001 06
2001 08
2001 10
2006 08
2006 10
2006 12
2007 02
2007 04
2007 06
2007 08
2007 10
2007 12
2008 02
2008 04
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren