Montag, 11. November 2013

Liebe Schwestern und Brüder!

In ein paar Wochen ist dieses Jahr wieder zu Ende. Wir sind dabei, ein neues Jahr zu begrüßen. Rückblickend, erkennen wir wie fruchtbar das Jahr 2013 war. So viel hat sich in unserer Pfarrgemeinde getan, kleine und größere Ereignisse sowie Feierlichkeiten. Viele davon erfolgreich, einige weniger. Möglich war es deshalb, weil wir in der Lage waren als Team und wie eine Familie zusammenzuarbeiten. Wenn wir so viel erreichen können als eine kleine Gemeinde, können wir auch höhere Ziele erreichen. Gemeinsam können wir das Unmögliche möglich machen. Lasst uns gemeinsam Gott danken für seinen Segen und die positiven Ereignisse in unserer Pfarrgemeinde.
Unsere Erzdiözese geht nun durch einen Prozess der Umstrukturierung und Reform. Dies ist gedacht im Hinblick für eine bessere Zukunft und Erneuerung unseres Glaubens. Eine Erneuerung auf individueller und allgemeiner Basis ist immer notwendig. Eine Reform sollte mit der persönlichen Umstellung und in der eigenen Pfarrgemeinde starten. Dies macht es leichter eine größere Umstrukturierung und Reform durchzuführen. Denken wir nach, was kann ich als einzelnes Mitglied dieser Pfarrgemeinde tun oder anregen für eine noch bessere Gemeinschaft? Wo kann ich persönlich etwas beitragen oder meine Talente zum Aufbau dieser Pfarrfamilie einbringen?
Anlässlich der Diözesanversammlung, rief der Kardinal ein Jahr des Gebets für den gesamten Prozess der Umstrukturierung aus. Gebet kann Wunder wirken. Es kann uns stärken und unsere Aufgaben erleichtern. Es kann Hoffnung in die enttäuschten Herzen bringen. Und natürlich die Intervention und Führung des Allmächtigen. Mit Gott und nur mit Gott, können wir alles erreichen. Im Gebet, lasst uns vor unseren liebenden Gott, alle unsere Anliegen bringen, sowohl die persönlichen, als auch die unserer Pfarre.
Wir sind in einer Zeit des Advents. Eine Zeit der Erwartung und Hoffnung. Als Christen dürfen wir nie die Hoffnung aufgeben. Möge Jesus, der erwartete Messias, unser Herz mit neuer Hoffnung, neuem Leben, neuem Geist und ehrlicher Liebe erfüllen. Sein Segen genügt für unser Leben!
Euch allen wünsche ich eine gesegnete Adventszeit.
Euer P. Kuruvila

Pfarre Rannersdorf - Kledering : Maria Herz

Die erste Seite der Pfarrinformation

PfarrLogo

Unser Pfarrlogo

Suche

 

Auskunft

Aktuelle Beiträge

Herbergssuche heute
Die alte Geschichte von Josef und Maria damals. Sie...
mariaherz - 16. Nov, 18:52
Liebe Rannersdorferinnen...
Es hat sich wohl herumgesprochen: Mit Ende August werde...
mariaherz - 2. Aug, 16:24
Liebe Rannersdorferinnen...
Es hat sich wohl herumgesprochen: Mit Ende August werde...
mariaherz - 2. Aug, 16:24
Kein Ostern ohne Karfreitag
Die Karfreitag-Liturgie lädt uns ein unseren Blick...
mariaherz - 7. Mrz, 17:12
Edward – der für...
Mein Name ist Edward Chola Mwale und wurde am 23. Jänner...
mariaherz - 17. Dez, 11:43
Pfarre Rannersdorf –...
Mit September rückt das neue Pfarr-Jahr heran...
mariaherz - 30. Jul, 15:22
Meine lieben Schwestern...
Die Osterfreude ist eine tief verwurzelte Erfahrung...
mariaherz - 2. Apr, 19:22
Liebe Schwestern und...
In ein paar Wochen ist dieses Jahr wieder zu Ende....
mariaherz - 11. Nov, 12:06

Status

Online seit 4390 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Nov, 18:52

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

User Status

Du bist nicht angemeldet.

2001 02
2001 04
2001 06
2001 08
2001 10
2006 08
2006 10
2006 12
2007 02
2007 04
2007 06
2007 08
2007 10
2007 12
2008 02
2008 04
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren